Wettbewerbe

1.Platz für die Medien-AG des Lise-Meitner-Gymnasiums

Produktion: Oliver Kirschig

Mehr Infos


LMG beteiligt sich an der Schulkunst-Ausstellung…

In diesem Jahr befasst sich die Schulkunst-Ausstellung mit dem Thema „100 Jahre Bauhaus“. Dieses Thema rief zunächst einmal Verwunderung bei vielen Kunstlehrern hervor, denn mit seinen konstruktivistischen Tendenzen und der farblichen Reduziertheit stellt das Bauhaus nicht gerade den Inbegriff der aktuellen Schulkunst-Philosophie dar. Es war eine besondere Herausforderung, das Thema ansprechend zu bearbeiten, und den Schülerinnen und Schülern des LMG ist das zusammen mit Herrn Waibel und Frau Streng-Sengle sehr gut gelungen.

Mehr Infos

Erfolgreiche Teilnahme am Informatikwettbewerb der Bausparkasse

Am Freitag den 7.2.2020 hat das LMG am Informatik-Wettbewerb der Bausparkasse Schwäbisch Hall mit einem Team aus drei Schülern teilgenommen und den ersten Platz erreicht. Im Team waren Konstantin Bernhard, Elias Siegert und Johannes Weinbrecht. Es haben insgesamt 5 Teams von den Gymnasien aus der Region (Crailsheim, Gaildorf und Schwäbisch Hall) teilgenommen. Der Wettbewerb fand im Lab31 der Bausparkasse in Schwäbisch Hall statt.

Wir haben mit App Inventor 2 eine App programmiert, bei der man Füchse und Steine einsortieren muss und dafür Punkte erhält. Es gab hierfür fünf verschiedene Ausbaustufen, die wir nacheinander bearbeiten und abspeichern sollten. Anfänglich mussten wir einen Fuchs programmieren, der immer wieder von oben nach unten fallen sollte. In der zweiten Ausbaustufe sollte man das selbe mit einem Ziegelstein machen. In der nächsten Ausbaustufe sollte man durch das Anklicken eines Hauses oder einem LKW den Fuchs bzw. den Stein richtig einsortieren. Bei der vierten und fünften Ausbaustufe sollte man Punkte dazu programmieren die man durch verschiedene Bedingungen im Spiel erhält. Bei der letzten Aufgabe waren wir jedoch frei im Denken und konnten ohne Vorgaben programmieren. Wir fügten bei dieser Aufgabe noch zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel ein selbst aufbauendes Haus und Musik, zum vorhandenen Spiel hinzu. So wurden alle Versionen des Spiels von einer Gruppe aus Experten bewertet, also auch die Ausbaustufen einzeln bewertet und die dadurch erhaltenen Punkte wurden dann addiert. Gewonnen hat der, der die meisten Punkte hatte. Wir haben mit 129 Punkten gewonnen. Herr Zierl hat uns hierbei begleitet.

Autor: Elias Siegert

Mehr Infos

Mädchenmannschaft der 7. und 8. Klassen schlägt sich tapfer beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“.

Am Freitag den 25. Oktober, dem letzten Tag vor den Herbstferien, spielten wir im Crailsheimer Schönebürgstadion gegen die Auswahlmannschaften der Realschule am Karlsberg und dem ASG um die Stadtmeisterschaft der Mädchen (WK3) in der Sportart Fußball. In einer ausgeglichenen ersten Partie gegen die RAK gingen wir zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Die stark aufspielenden Karlsberger gaben sich jedoch nie auf und erspielten sich ein paar sehr gute Torchancen. Aber auch wir konnten in klassischen Kontersituationen stets den Ball gefährlich vor das gegnerische Tor bringen.

In der Nachspielzeit nutzen die Karlsberger dann eine Freistoßmöglichkeit zum etwas unglücklichen aber in der Summe nicht ganz unverdienten Ausgleich. Sowohl wir, als auch die Realschule am Karlsberg, mussten sich jedoch in den beiden folgenden Spielen der Mannschaft des ASG geschlagen geben, die sich in diesem Jahr zurecht den Titel erspielten.

An einem wunderschönen, sonnigen Herbsttag waren wir trotzdem glücklich den Schulalltag einmal auf eine andere Art verbringen zu können. Und die Herbstferien lagen ja schließlich auch noch vor uns..:)


Mach was! Das Handwerkerbattle UPDATE

Dieses Jahr nimmt NwT Klasse 8 am Wettbewerb „Mach was! Das Handwerkerbattle für Schülerteams“ teil. Wir wollen bis Mitte Mai gemeinsam mit unserem Projektpartner aus dem Handwerk der Schreinerei Scheerer aus Kreßberg, Outdoormöbel für unser Schulgelände bauen. Die ersten Ideen und Entwürfe sind zu Papier gebracht, die Werkzeugkisten sind ausgepackt und wir befinden uns nun mitten in der Werkzeugunterweisung. Im April wollen wir Anfangen zu bauen, damit wir unsere Ergebnisse bis Mitte Mai einreichen können. Über den weiteren Projektfortschritt halten wir sie hier auf dem Laufenden.

Mehr Infos


Erster Platz für Schulgartenprojekt am Lise-Meitner-Gymnasium

Rechtzeitig zur kommenden Schulgartensaison erhielt das Lise-Meitner-Gymnasium die erfreuliche Mitteilung, bei dem Wettbewerb „Ganz unsere Natur“ den ersten Preis erhalten zu haben. Damit verbunden ist ein Preisgeld von 770 Euro.

Ausgelobt wurde der Wettbewerb vom Cornelsen Verlag, es konnten sich Schulen mit unterschiedlichen Projekten zum Thema Natur bewerben. Das Projekt des LMG mit dem Titel „Eine Laube für das Grüne Klassenzimmer“ unter Leitung der Biologielehrerin Elfi Spieler wurde schließlich neben fünf weiteren Bewerbern vom Verlag ausgewählt. „Für die Bewerbung war es nötig, verschiedenste Unterlagen auszufüllen, Fotos zu erstellen und schließlich eine schlüssige naturpädagogische Begründung für das Projekt zu liefern“, fasst die Lehrerin zusammen. Anschließend erfolgte über vier Monate eine Abstimmung via Internet auf der Homepage des Verlags. Die Schülerinnen und Schüler am LMG forderten auch Familienmitglieder und Freunde dazu auf,für ihr Thema zu stimmen und verbreiteten auf diese Weise die Idee des Projekts. Am Ende erhielt das LMG den Siegpreis.

„Von dem Geld werden Rankhilfen für Wilden Wein angeschafft, die als Laube das Grüne Klassenzimmer überspannen sollen“, meint eine Schülerin der Schulgarten-AG und eine Mitschülerin ergänzt: „Vielleicht haben wir schon im Sommer Unterricht im Grünen Klassenzimmer mit einem Laubendach als Sonnenschutz!“


LMG sahnt beim Europäischen Wettbewerb ab

Insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler unserer Schule konnten beim diesjährigen Europäischen Wettbewerb einen Preis gewinnen. Dabei waren die gestellten Aufgaben auch in diesem Jahr nicht leicht. Die Unterstufenklassen sollten das Entdecken einer neuen Ressource bildlich darstellen, alternativ standen die Themen „Weltladen“ und „Die Welt in meiner Schule“ zur Auswahl. Insgesamt konnten Schülerinnen und Schüler des LMGs mit überaus kreativen Arbeiten neben 17 Ortspreisen auch 6 Landespreise einheimsen. Bei der Preisverleihung wurden Herr Wöllner und Frau Streng-Sengle von Herr Brenner und Frau Keck von der Sparkasse Crailsheim unterstützt, die für die Ortspreisträger noch ein flauschiges Handtuch als Preis spendierte. Wir bedanken uns deshalb bei der Sparkasse Crailsheim und freuen uns mit unseren Schülerinnen und Schülern über ihren schönen Erfolg.


Teilnahme beim Schreibwettbewerb von LizzyNet

Beim Schreibwettbewerb der Internet-Platform LizzyNet beteiligten sich insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b. Die Aufgabe war, einen kurzen Text mit maximal 1000 Zeichen zu verfassen, in dem etwas Hartes, etwas Blaues, etwas Warmes und etwas, das piept (auf eine wie auch immer geartete Weise) ein Rolle spielt. Auch wenn unsere Schülerinnen und Schüler keinen der 10 Preise gewinnen konnten, so lobte die Jury doch die Kreativität der Beiträge und betonte, dass die Texte des LMG den Wettbewerb enorm bereichert hätten. Insgesamt schafften es sogar zwei Beiträge – nämlich „Die Blaue“ von Sophia Miller und „ “ von Daniel Luu unter die Top 35 – bei 220 Einsendungen ein schöner Erfolg! Zudem hatte unsere Klasse Losglück – LizzyNet sandte der 8b ein wertvolles Buchpaket und praktische Kugelschreiber.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei LizzyNet und sind beim nächsten Mal gerne wieder mit dabei!